Großer Arber

Der Große Arber ist mit seiner Höhe (1.456 m) der "Mont Blanc des Bayerwaldes". Die neue 6er-Gondelbahn befördert Sie in 4 Minuten hoch bis knapp unterhalb des Gipfels. Von hier aus verteilen sich die Pisten unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade mit grandiosen Ausblicken auf den Bayerischen Wald und den Böhmerwald. 90 km Langlaufstrecken erwarten Sie in den Langlaufzentren Bretterschachten und Scheibe.

 
 
 
 
 
Silberberg

Wintersportspaß für jedes Alter in der Skiarena
Der Silberberg bedeutet Skivergnügen für die ganze Familie.

 
Gepflegte Pisten und familienfreundliche Abfahrten für Alpinfahrer und Snowboarder lassen die Skifahrerherzen höher schlagen.
Die Ski- und Snowboardschule Koller bietet am Silberberg spezielle Kurse für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene - Anfänger oder Fortgeschrittene an. Der Skibus aus Bodenmais hält direkt an der Talstation des Silberberges.
Eck

3 Abfahrten bis 1.250 m Länge, alle Schwierigkeitsgrade, Anfängerlift, Skischule, Berggasthof, Schneebar, Flutlicht, Funpark, Beschneiungsanlage, Auerhahn-Höhenloipe
Der Skilift Eck-Riedelstein ist am Osthang des Kaitersberges (großer Riedelstein 1.134m) zwischen Regental und Zellertal im Bayerischen Wald gelegen und bietet durch ständige Modernisierung und bestens gepflegten Pisten jede Menge Spaß am Wintersport.

 
Ausgangspunkt der "Auerhahn-Höhenloipe" Eck-Bretterschachten mit 30 km Länge (95 % der Strecke über 1.000 m Seehöhe).
 
Riedlberg

Der Skilift Riedlberg wurde vom Besitzer komplett erneuert und auf den technismodernsten Stand gebracht.
Die Talstation wurde versetzt, um der neu erschlossenen Waldabfahrt eine günstige Linienführung zu geben.
Lift I: Talstation 720 m, Bergstation 850 m ü. NN, Schlepplänge 600 m, 2 Abfahrten mit 600 m bzw. 700 m Länge. Flutlichtbeleuchtung. Förderkapazität 1100 Pers./Std.
Lift II: Talstation 715 m, Bergstation 730 m ü. NN, Schlepplänge 120 m, idealer Übungshang. Förderkapazität 500 Pers./Std.

St.Englmar

13 Schlepplifte, 12,5 Pistenkilometer, Flutlicht auf 5 Anlagen darunter längste Flutlichtanlage Ostbayerns, 2 Beschneiungsanlagen, 75m Natur-Halfpipe, 59 km doppelspurig gepflegte Langlaufloipen, 11 km Skating-Loipen, 2 Skischulen, Snowboardschule, Ski-, Schuh-, und Rodelverleih, 3 Rodelhänge (360 m, 300 m und 120 m), Flutlichtrodeln

 
 
Achslach

Alpinski im Skigebiet “Rauher Kulm” (Kalteck), Snowboard- und Skikurse für Erwachsene und Kinder sowie Skiverleih. Auf ca. 60 km gut gespurten Loipen im Wintersportgebiet “Rund um den Hirschenstein”

  Schwarzach

Langlauf- und Wanderzentrum am Fuße des Hirschenstein (1095 m ü. NN, höchster Berg des Bayer. Vorwaldes) und das bekannte, schneesichere Langlaufzentrum Grandsberg-Hirschenstein (Deutsche Nordische Skimeisterschaften 1991). 40 km maschinell doppelt gespurte Loipen in herrlicher Waldlandschaft erwarten den Langläufer. Die Loipen sind maschinell doppelt gespurt und ausgeschildert. Am Schuhfleck gibt es eine Verbindungsloipe zu den Langlaufloipen St. Englmar.

 
Furth im Wald

Hoher Bogen: Mi. u. Fr.: 18.30-22.00 Uhr Flutlichtfahren, Kunstschneeanlage Höllkreuz: Dienstag, Donnerstag, Freitag: Flutlicht
Skigebiet Eck-Riedlstein: Dienstag, Donnerstag, Freitag von 19-22 Uhr Nachtskilauf Freitag: Disco-Night on Snow

Eine Doppelsesselbahn und Schlepplifte im Wintersportzentrum Hoher Bogen und die Lifte am Further Hausberg "Gibacht-Voithenberg" sorgen dabei für den alpinen Spaß, die traumhafte Winterlandschaft für das romantische "Ambiente".
 
Waldmünchen

Waldmünchen bietet Wintersport und Wintererholung auf die geruhsame Art für die ganze Familie. Zentrum ist das Skigebiet Unterhütte-Althütte-Gibacht rund um den 934 m hohen Gibachtgipfel.

Die Grenzübergänge für Skilangläufer "Brombeerriegel" und "Lehmgrubenweg" verbinden das deutsche Skigebiet rund um den Gibacht mit dem tschechischen Skigebiet "Capartice-Cerchov" (am 1042 m hohen Cerchov-Berg in Tschechien) und bilden so das grenzüberschreitende Langlaufgebiet Gibacht-Cerchov.
Zur Startseite